Der Tanz in den Mai ist gelungen. Die 1. Wanderung zum Start in den Mai seit 2 Jahren und man kann wieder Feste besuchen, Leute treffen und so gemütlich bei dem ein oder anderen Kaltgetränk die Sonne und das gute Wetter genießen. So soll es sein und man merkt, dass die Menschen das ganze sich sehr herbeigesehnt hatten. Auch wenn nur weniger 1.000 Kilometer von uns entfernt der Schrecken des Krieges herrscht, war davon in diesem Moment nichts zu spüren. Auch ein wenig schräg. Die Welt dreht sich leider unverändert weiter. Persönlich hoffe ich immer noch auf eine Einigung und einen Möglichkeit der Friedensfindung, damit keine weiteren unschuldigen Menschen mehr sterben müssen – am Ende auf beiden Seiten, nur weil irgendwelchen Leute komische Gedanken durch den Kopf gehen.

Damit möchte ich es jetzt aber auch lassen, obwohl man noch von steigenden Zinsen, hoher Inflation und schrägen Immobilienpreisen sprechen könnte. Nur so viel, so kann und wird es vermutlich nicht weitergehen und ich fühle mich mit meinen Unternehmensbeteiligungen umso wohler.

Werbeanzeigen

Das ist auch der Wechsel zu den Dividenden im April und meinen passiven Einkünften:

Insgesamt habe ich in diesem Monat Dividenden in Höhe von 434,44 Euro erhalten. Ausgeschüttet haben dieses mal 10 verschiedene Unternehmen bzw. ETF. Im Detail haben mir folgende Unternehmen ausgeschüttet:

  • Gladstone Commercial: 8,78 EUR
  • Prospect Capital Corp.: 16,24 EUR
  • Main Street Capital: 19,56 EUR
  • Altria: 157,49 EUR
  • Coca Cola Company: 20,65 EUR
  • Iron Mountain: 41,75 EUR
  • New Residential Investment Corp.: 61,24 EUR
  • Sixth Street Specialty Lending: 29,62 EUR
  • iShares STOXX Global Select 100: 49,41 EUR
  • iShares STOXX Select Dividend 30: 29,70 EUR

Die 400-Euro-Marke konnte ich somit überschreiten, zu der 500-Euro-Marke fehlt noch ein kleiner Schritt bzw. das macht über die Zeit entspannt mein Sparplan. Ansonsten finde ich auch mal wieder eine Kaufmöglichkeit. Zum Vorjahr konnte ich knapp wegen ca. 4 Euro nicht das gleiche Einkommen erzielen. Da liegt allerdings an Sixth Street Specialty Lending, das zur gleichen Zeit letztes Jahr eine Sonderdividende ausgeschüttet hatte. Aber damit kann ich Leben.

Werbeanzeigen

Nun allerdings noch einmal zu meiner Historie. Im nun siebten Jahr meiner Aufstellung von Dividenden und Ausschüttungen sieht die Veränderungen zu den gleichen Monaten in den Vorjahren wie folgt aus:

  • 2016: 128,21 EUR
  • 2017: 225,00 EUR
  • 2018: 215,80 EUR
  • 2019: 206,18 EUR
  • 2020: 240,02 EUR
  • 2021: 438,98 EUR
  • 2022: 434,44 EUR

Grundsätzlich der April ein stabiler Monat und die Fortschritte sind auch zu erkennen. Spannend wird sein, wohin sich die Weltwirtschaft die nächsten 1-2 Jahre bewegt und ob wir noch in eine Rezession rutschen. Wobei ich das positiv sehe und Nachkaufkurse weiter auf mich zukommen sehe. Dennoch halte ich mich nicht komplett zurück und tätige weiter meine Zukäufe, halte aber auch ein Stück weit mehr Eigenkapital vor. Die Mischung macht es hier im Moment aus meiner Sicht.

Die ersten vier Monate im Jahr 2022 haben mir bisher 1.912,54 Euro an Dividenden nach Steuern eingebracht. Im Durchschnitt sind das 478,14 Euro an Dividenden pro Monat. Ein Stück hinter meinem Ziel zurück, aber der Mai kommt und gibt mir erstmal den Booster.

Wie war euer April und konntet ihr auch weitere Fortschritte machen?

Werbeanzeigen

Am Ende wie immer noch ein kleiner Buchtipp:

Deal! Du gibst mir, was ich will! von Jack Nasher – Ein interessantes Buch wie man endlich das bekommt, was man will – durch effektives Verhandeln. Er zeigt, wie wenige Sekunden über große und kleine Vermögen entscheiden. und wie man diese kurze Zeit nutzt. Das Handwerkszeug für die besten Deals: erprobte Verhandlungsmethoden und psychologische Techniken. Damit ist endlich Schluss mit faulen Kompromissen!

Werbeanzeigen

7 Kommentare zu „Monatsabschluss April 2022

  1. Hallo Chris

    Diesen Monat kann ich mit dir fast mithalten mit meinen Dividendenausschüttungen. Bei dir sind die monatlichen Einnahmen über das Jahr aber definitiv konstanter!

    Bei mir haben im April nur Swiss RE und Nestlé die jährliche Dividende ausgeschüttet. Brutto gab das dieses Mal immerhin CHF 407.- . Mein Hauptfokus liegt weiterhin bei marktbreiten ETFs.

    Mach weiter so!

    Liebe Grüsse
    Schweizer Minimalist

    Gefällt 1 Person

    1. Hi,
      danke dir für deine Nachricht und herzlichen Glückwunsch zu dem guten Ergebnis.
      Bei mir kommen jetzt im Mai die Jahreszahler…das wird auch echt nochmal toll.

      Ich kann das mit den ETF verstehen. Habe hier auch meine monatlichen Sparpläne laufen. Habe mir auch angewöhnt die Sparpläne immer mit den erhaltenen Dividenden aufzustocken. So habe ich automatisch meine Wiederanlage und profitiere vom Zinseszins 😉

      Viele Grüße und bleib auch weiter dran,
      Chris

      Gefällt mir

  2. Hi Chris,
    ich schreibe dann mal eine Rezension zur Rezession 😉
    Zunächst einmal Glückwunsch zu deinen Einnahmen und 5 Sterne für die tolle Übersicht. Bemerkenswert finde ich deine Steigerungen – besonders die Verdopplung von 2020 auf 2021 in den Dividendeneinnahmen.
    Altria ist ja mal eine dicke Position! Ich habe mich fürImperial Brands und BAT, allerdings in noch deutlich kleinerem Rahmen. Mein Monat war auch ganz gut, allerdings hatte ich ungeplante Transaktionen im Depot.
    Wieviel Cashreserve hälst du denn in etwa zurück? Ich bin bei mir derzeit am Überlegen, wie groß hier meine Position werden wird und natürlich auch, ab wann Geld investiert wird. Dabei geht’s ja um das Thema Market Timing vs. Time in the Market.

    Dir weiterhin viel Erfolg beim Investieren
    &
    Viele Grüße,
    MrTott (Chris)

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Chris,
      Haha perfekt. Danke dir. Es lohnt sich einfach das dran bleiben und kontinuierliche investieren. Der Rest kommt von alleine. Es gibt immer wieder Aktien, die man Nachkaufen kann…meist steht leider einfach zu wenig Geld zur Verfügung. 😋✌
      Im Nachgang muss man sagen, hätte man sich mit Altria und BAT noch mehr zutrauen müssen. Habe bei beiden eine tolle Dividendenrendite und auch noch im Kurs mittlerweile ein tolles Plus. Auf Imperial Brands schiele ich tatsächlich mit einem Auge drauf. Top, dass du die im Depot hast. Was war bei dir für eine ungeplante Transaktion?
      Schwere Frage mit der Reserve…wir schauen parallel noch nach einem Objekt zur Eigennutzung, deshalb habe ich direkt frei im Moment rd. 60k auf dem Tagesgeld. Von der Theorie könnte ich das einsetzen, aber nur in Ausnahmen 😉 solange baue ich den Betrag noch weiter Stück für Stück aus…
      Viel Erfolg dir weiterhin und viele Grüße
      Chris

      Gefällt mir

  3. Hallo Chris,

    schöne Zusammenfassung und es freut mich in den diversen Monatsabschlüssen von Finanzbloggern zu lesen, dass man in solchen Phasen wie aktuell die Gelegenheit(en) beim Schopf packen sollte. Die Investitionen von heute, sind das Vermögen von morgen – metaphorisch gesprochen.

    Liebe Grüße,
    Clemens

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Clemens,

      ich danke dir für deine Nachricht und die netten Worte. Kann dir nur zustimmen, allerdings muss auch immer noch auf das Unternehmen geschaut werden und nicht nur blind jetzt gekauft werden. 😉
      Viele Grüße
      Chris

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu mrtott.blogspot.com Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s