Gestern jährte sich der Einmarsch Russlands in der Ukraine zum ersten Mal. Kein guter Tag für die aktuelle Weltgeschichte. Über 100.000 Menschen haben in der Zeit ihr Leben lassen müssen und das auf beiden Seiten. Wie kann man nur so blind Menschen in den Tod schicken. Eigentlich sollte man Denken, dass in der heutigen Zeit die Menschen so weit sind und nicht gegenseitig Krieg führen müssen. Egal wie der Krieg weiter geht oder was noch passiert, es wird nur Verlierer geben bzw. auch jetzt gibt es nur Verlierer.

Der Krieg ist bei uns sehr präsent, da wir in den Medien Tag für Tag auf dem Laufenden gehalten werden. Aber man darf nie bedenken, dass es noch viel mehr Kriegsschauplätze auf dieser Welt gibt – nur die Medien berichten darüber nicht (mehr). Die Menschen wollen unterhalten werden und schnell wird ein Thema langweilig, so dass das nächste Ereignis porträtiert werden muss. Wenn man nur über Google schaut, wo aktuell Krieg auf der Welt herrscht, kommen direkt folgende weitere Länder und ich nenne nur einen Bruchteil:

  • Mali – seit 2012
  • Kolumbien – seit 1964
  • Südsudan – seit 2010
  • Somalia – seit 1988
  • Syrien – seit 2011
  • Jemen (Huthi) – seit 2014
  • Indien (Kaschmir) – seit 1990 und Indien (Naxaliten) – seit 1997
  • ….

Insgesamt gab es im Jahr 2021 Kriege und bewaffnete Konflikte in 28 Ländern. Die Daten für 2022 liegen leider noch nicht vor. Das ist eine ganz schön große Zahl und wenn man die Weltkarte betrachtet, sind zahlreiche Länder eingefärbt.

Diese Konflikte haben auch immer Auswirkungen auf die Börsen und Aktienmärkte und das ist auch wieder meine Brücke, nach dem ganzen negativen Einstieg, zu meinem aktuellen Verhalten. Gewinner gibt es am Ende doch, das sind dann die Rüstungskonzerne. Ich habe bisher kein Unternehmen bei mir im Depot – am Ende muss jeder für sich entscheiden, ob man bei den Unternehmen einsteigt und davon profitieren möchte.

Werbeanzeigen

Die ersten Unternehmen melden und haben auch schon ihre Zahlen für das Jahr 2022 gemeldet. Jüngst war es in Deutschland BASF – Aus meiner Sicht solide Zahlen, auch wenn die große Abschreibung in Russland auf das Ergebnis niedergeschlagen hat. Das Aktienrückkaufprogramm wird beendet. Bisher wurden rd. 1,4 Mrd. Euro in das Rückkaufprogramm von eigentlich bis zu 3 Mrd. Euro gesteckt. Die aktuelle Lage sieht das Geld allerdings besser anders im Unternehmen angelegt. Für mich absolut in Ordnung. Auch wird die üppige Dividende zum Vorjahr stabil gehalten. Ich freue mich schon auf die Zahlung im Mai.

Die Börsen kommen langsam wieder zurück, der Aufwärtsschwung von Anfang des Jahres lässt nach. Das ist auch in Ordnung und ich hatte damit gerechnet, dass wir nochmal Kaufkurse erhalten haben. Die Kunst an den Börsen ist auch einfach mal inne halten und abwarten. Die Sparpläne laufen unbekümmert weiter, aber die Einmalkäufe stehen an der Seitenlinie.

Was macht man dann als Aktieninvestor?

Einfach mal abwarten, die vergangenen Investitionen laufen lassen und die monatlichen Dividenden kassieren. Eigentlich ganz simpel, aber auch diese Disziplin muss gelernt sein.

Werbeanzeigen

Ich halte euch auf dem Laufenden, wenn ich dann mal wieder zuschlage und weiter mein Portfolio für die Zukunft ausbaue. In der Zeit hilft es sich weiter zu bilden und ein wenig zu lesen. Mein neuer (alter) Buchtipp:

Beate Sander lässt grüßen – Die besten Aktienstrategien für Fortgeschrittene: Endlich Millionär werden mit breit gestreuter Langzeitanlage – Das Arbeits- und Vertiefungsbuch zum Bestseller Der Aktien- und Börsenführerschein

Das Arbeits- und Vertiefungsbuch zum Bestseller Der Aktien- und Börsenführerschein. Wer das Einmaleins der Börse beherrscht, sucht anschließend nach klaren Strategien, um am Markt zu den Siegern zu zählen. Das Wie, Wann, Wo und Wie viel beim Investieren steht im Mittelpunkt. Beate Sander bietet mit Die besten Aktienstrategien für Fortgeschrittene viele Tipps und Handlungsanweisungen, um Geld langfristig und nachhaltig erfolgreich anzulegen.

Werbeanzeigen
Werbung

2 Kommentare zu „Ruhig bleiben und Dividende kassieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s