Hitzewelle bei uns im Süden Deutschlands und bereits 7/12 eines Jahres vorbei. Was kann man daher besseres tun, als bei einem schönen Kaltgetränk den Monatsabschluss für den Juli niederzuschreiben und ein wenig zu genießen, was wieder geschafft wurde. Persönlich wurde ich positiv überrascht von meinen Dividenden, hatte selbst nicht ganz damit gerechnet, welcher Betrag im Juli auf mich zurollt. Aber auch das gehört dazu.

Parallel steigen die Börsen wieder. Es scheint, als wäre die Stimmung zu negativ gewesen und man geht in eine höhere seitwärts Phase über. Zumindest könnte ich mir das so vorstellen. Auf jeden Fall haben sich die letzten Käufe im Moment bereits gelohnt. Wobei ich auch davon ausgehe, dass wir noch einmal weitere Kaufmöglichkeiten erhalten. Das ist meine Meinung und es muss nicht so kommen. Bitte dies immer berücksichtigen. Allerdings sollte das langfristig sowieso zweitrangig sein!

Nun aber der Wechsel zum Monatsabschluss meiner Dividenden im Juni:

Insgesamt habe ich in diesem Monat Dividenden in Höhe von 935,09 Euro erhalten. Ausgeschüttet haben dieses mal 12 verschiedene Unternehmen bzw. ETF. Im Detail haben mir folgende Unternehmen ausgeschüttet:

  • Gladstone Commercial: 9,02 EUR
  • Prospect Capital Corp.: 17,36 EUR
  • Main Street Capital: 20,74 EUR
  • Altria: 165,11 EUR
  • Coca Cola Company: 21,67 EUR
  • Defama AG: 36,82 EUR
  • Iron Mountain: 44,75 EUR
  • Red Electrica: 152,45 EUR
  • Sixth Street Specialty Lending: 27,41 EUR
  • iShares STOXX Global Select 100: 139,21 EUR
  • iShares STOXX Select Dividend 30: 296,34 EUR
  • Lyxor ETF MSCI World – D-EUR: 4,21 EUR

Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies eine Steigerung von knapp 200 Euro. Man merkt stark, dass die Sparpläne wirken. Gerade bei meinen beiden iSahres Dividenden ETF kommen jetzt ordentliche Ausschüttungssummen rein. Alleine bei den beiden ETF sind im Juli rd. 430 Euro zusammen gekommen.

Werbeanzeigen

Nun allerdings noch einmal zu meiner Historie. Im nun siebten Jahr meiner Aufstellung von Dividenden und Ausschüttungen sieht die Veränderungen zu den gleichen Monaten in den Vorjahren wie folgt aus:

  • 2016: 66,42 EUR
  • 2017: 101,94 EUR
  • 2018: 240,18 EUR
  • 2019: 414,39 EUR
  • 2020: 508,19 EUR
  • 2021: 720,97 EUR
  • 2022: 935,09 EUR

Ich erfasse nun seit 7 Jahren meine Dividenden. Die Fortschritte kann man von Jahr zu Jahr ganz gut erkennen. Wenn man die Jahre mal zusammenzählt, dann kamen in Summe bereits 2.987,18 Euro zusammen. Eine beachtliche Summe und Motivation pur weiter zu machen.

Die ersten 7 Monate 2022 haben mir insgesamt Ausschüttungen in Höhe von 5.147,26 Euro an Dividenden nach Steuern eingebracht. Im Durchschnitt sind das 735,32 Euro an Dividenden pro Monat. Hier hält noch der Mai an, das kann man nicht verleugnen. Das Ziel ist am Ende zwischen 500 und 600 Euro im Durchschnitt pro Monat an Dividenden zu erhalten.

Werbeanzeigen

Die besten Aktienstrategien für Fortgeschrittene: Endlich Millionär werden mit breit gestreuter Langzeitanlage – Das Arbeits- und Vertiefungsbuch zum Bestseller Der Aktien- und Börsenführerschein von Beate Sanders.

Das Arbeits- und Vertiefungsbuch zum Bestseller Der Aktien- und Börsenführerschein. Wer das Einmaleins der Börse beherrscht, sucht anschließend nach klaren Strategien, um am Markt zu den Siegern zu zählen. Das Wie, Wann, Wo und Wie viel beim Investieren steht im Mittelpunkt. Beate Sander bietet mit Die besten Aktienstrategien für Fortgeschrittene viele Tipps und Handlungsanweisungen, um Geld langfristig und nachhaltig erfolgreich anzulegen.

Mein nächster Buchtipp für alle Börsenverrückten!

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Monatsabschluss Juli 2022

  1. Hi Chris,
    eine schicke Auszahlung und nur knapp die Vierstelligkeit verpasst. Da lässt sich das Kaltgetränk gleich doppelt genießen – übrigens eine schöne Einleitung in den Artikel.
    Deine ETF schütten mittlerweile wirklich ziemlich beachtlich aus. Willst du denn irgendwann wieder verstärkt in Einzelaktien switchen oder eher bei der Sparplanaufteilung bleiben?

    Viel Erfolg beim weiteren Investieren
    &
    Viele Grüße,
    MrTott (Chris)

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Chris,
      ich danke dir wie immer für deinen Kommentar und fürs Vorbeischauen.
      Man merkt tatsächlich die Sparpläne langsam mit dem gewünschten Effekt. Sehe diese ein wenig auch als Ausgleich zu meinen Einzelaktien mit den meist doch höheren Ausschüttungen. Deshalb lasse ich die Sparpläne in Ruhe weiterlaufen und werde dies auch immer mal wieder mir sen steigenden Dividenden erhöhen.
      Parallel investiere ich auch in die Enzeltitel, dieses Jahr auch schon knapp 30 TEUR.

      Wie ist dein Plan?

      Viele Grüße und weiter nur das Beste
      Chris

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu mrtott.blogspot.com Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s