Gerade gelandet und zurück von einem wunderschönen Rom Trip über 5 Tage und zuerst mal die Dividenden und das Depot mal wieder gecheckt. Neue Unternehmen stehen zum Kauf bereit. Die Kurse lassen weiter zu, dass man weiter zukauft und die Chancen nutzt. Auch wenn man nicht weiß, was die Zukunft bringt, allerdings zählt weiter „Value“ und das heißt auch, was verdient am Ende das Unternehmen und sind so die Ausschüttungen weiter gesichert.

Im August 2021 durfte ich berichten, dass ich 15.000 Euro an Dividenden eingenommen habe. Berichtet habe ich hier.

Jetzt darf ich berichten, dass ich ca. 9 Monate später weiter 5.000 Euro Dividenden nach Steuern gut geschrieben bekommen habe und somit die nächste Marke an Dividenden knacken konnte. Seit 2017 habe ich nun insgesamt 20.000 Euro nach Steuern an Dividenden erhalten.

Was ein Betrag – ich bin selbst beeindruckt und freue mich sehr, was ich mit meiner Strategie bisher erreichen konnte und welchen Hebel das in meiner Vermögensbildung gebracht hat. Hier komplett außen vor die „reinvestierten“ Dividenden und auch die Kursgewinne, welche dazu kommen. Nächste Marke, um weiter in 5.000er Schritte zu bleiben sind dann 25.000 Euro und irgendwann dann 50.000 Euro. Von der Theorie sollte das immer schneller gehen und die Abstände deutlich kürzer werden. Ich bleibe dran und sorge weiter für meine Zukunft vor.

Werbeanzeigen

Ein schönes Beispiel hierbei, ich habe mittlerweile bereits 2 Unternehmen, welche mir mehr als 2.000 Euro netto an Dividenden ausgeschüttet haben:

  • Altria AG -> 2.019,48 Euro
  • Omega Healthcare Investors -> 2.301,27 Euro

Zusätzlich stehen weitere Unternehmen kurz davor hier aufzuschließen, wie z.B. Blackstone Group oder Royal Dutch Shell AG.

Werbeanzeigen

In diesem Zusammenhang passt ganz gut der Artikel. Es gehört auch immer noch Leben dazu. So haben wir ein paar tolle Tage in Rom verbracht und ein wenig „Dolce Vita“ genossen und es uns gut gehen lassen. Hierzu gehört nicht nur, die verschiedensten Sehenswürdigkeiten anzuschauen und den Eintritt sich kosten lassen. Es gehört auch dazu, entspannt in einem guten Restaurant sich eine Flasche Wein, eine gute Pizza und zum Abschluss ein Espresso oder einen Grappa zu gönnen. Auch ein Aperol Spritz oder ein Eis sind Genussmittel, die das Leben einfach schön machen.

Wir sind an 4 Tagen jeweils ca. 25.000 – 30.000 Schritte gegangen, da muss auch eine Belohnung für einen selbst drin sein. Wirklich beeindruckend sind die ganzen Monumente, egal ob es das Colosseum, Forum Romanum, das Viktor Emanuel Denkmal oder auch der Vatikan selbst ist. Es gibt einfach viel zu sehen und entdecken in Rom. Allein im Vatikan inklusive Engelsburg haben wir einen kompletten Tag verbracht und auch die Kuppel bestiegen. Ich kann nur sagen eine absolute Empfehlung für jeden, der in Rom ist. Der Blick ist atemberaubend und die ca. 500 Treppenstufen entlohnen der Mühe sehr. Abends fliegt man regelrecht nur noch ins Bett und schläft mit den ganzen tagsüber gesammelten Eindrücken sofort ein. Man ist einfach nur überwältigt. Gerade wer sich für Geschichte interessiert, ist in der ewigen Stadt absolut richtig.

Genau diese Erlebnisse lassen einen weiter reifen, lernen und sich entsprechend weiterentwickeln.

In Verbindung mit der kontinuierlichen Investition in Sachwerte, wie Aktien kann man in der aktuellen Zeit sich weiter eine gute Grundlage schaffen und so ein Vermögen aufbauen oder ausbauen. Das möchte ich selbst nutzen und so mittelfristig meinem Schritt der Unabhängigkeit weiterkommen!

Werbeanzeigen

Vervollständigen versuche ich das ganze mit Lesen zu verbringen:

Wichtig ist hierbei die Unternehmen zu verstehen, in die man investiert. Dazu gehören Unternehmensbewertung & Kennzahlenanalyse – Ein Buch mit Praxisbeispielen zum Verstehen. Habe ich selbst in meinem Besitz.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „20.000 Euro u. 5 Tage Rom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s