Monatsabschluss August 2020

8 von 12 Monate sind bereits vorbei, das bedeutet 2/3 des Jahres sind um und man sieht bereits wieder die ersten Lebkuchen in den Regalen der Supermärkte. Heute hatten wir 27 Grad bei uns im Süden des Landes und man kann Lebkuchen für Weihnachten kaufen…wir sind schon schräg unterwegs. Ich gehe dennoch davon aus, dass die heißesten Tage vorbei sind und wir nun langsam in Richtung Herbst schlittern, auch wenn ich mir noch ein paar schöne Tage wünsche. Hier kommt auch bereits mein nächstes Thema, es steht bald noch einmal Urlaub an und normalerweise würde ich jetzt nochmal in die Wärme gehen und einfach mal entspannen. Kanaren und so weiter sind nun auch raus, es werden immer weniger die zur Auswahl stehen…somit bleibt wohl ein weitere Urlaub in Deutschland und/oder Österreich nur zur Auswahl. Bitte nicht falsch verstehen, wir haben schöne Gegenden, aber Sonne, Strand und Meer ist in den südlichen Ländern doch einfach noch schöner 😉

Nun allerdings zu meinen Dividenden aus dem August. Insgesamt habe ich in diesem Monat Dividenden in Höhe von 377,72 Euro erhalten. Ein weitere Monat mit über 300 Euro an Dividenden und knapp unter der 400 Euro-Marke, das lässt sich doch mal ansehen. Ausgeschüttet haben dieses mal 9 verschiedene Unternehmen. Im Detail haben mir folgende Unternehmen ausgeschüttet:

  • Gladstone Commercial: 7,72 EUR
  • AT&T: 84,76 EUR
  • Blackstone Group: 45,53 EUR
  • Prospect Capital Corp.: 14,97 EUR
  • British American Tobacco: 42,01 EUR
  • HCP Inc.: 23,06 EUR
  • Main Street Capital: 12,65 EUR
  • New Residential Investment: 21,99 EUR
  • Omega Healthcare Investors: 125,03 EUR

Die Hauptversammlung der Porsche SE ist weiterhin verschoben, vermutlich nun auf Oktober. Ausgeschüttet werden sollen wohl 2,12 Euro pro Vorzugsaktie. Ich werde weiter auf die Diversifikation meines Portfolios achten und gezielt in Branchen noch investieren, die bisher unterrepräsentiert sind. Neu im Monat August ist hier Coca Cola dazugekommen. Ich hatte hier berichtet.

Der September wird vermutlich ein ganz ruhiger Monat werden, da Royal Dutch Shell nur noch 1/3 seiner ursprünglichen Dividenden ausschüttet und Las Vegas Sands die Dividende zum aktuellen Zeitpunkt ganz gekürzt hat. Hoffentlich wird zumindest die 100 Euro-Marke geknackt.

Nun allerdings noch einmal zu meiner Historie. Im nun fünften Jahr meiner Aufstellung von Dividenden und Ausschüttungen sieht die Veränderungen zu den gleichen Monaten in den Vorjahren wie folgt aus:

  • 2016:  48,61 EUR
  • 2017: 59,05 EUR
  • 2018: 265,58 EUR
  • 2019: 337,27 EUR
  • 2020: 377,72 EUR

Das bedeutet im Detail von 2019 auf 2020 konnte ich eine Steigerung von knapp 12% oder in absoluten Zahlen gesprochen von über 40 Euro erreichen. Auf das gesamte Jahre gesehen und somit auch auf die ersten 8 Monate konnte ich insgesamt Ausschüttungen von Unternehmen in Höhe von ziemlich genau 2.889,69 Euro erreichen. Was soll man sagen, ich bin zufrieden und der Durchschnitt liegt bei 360,86 Euro pro Monat.

Zum Abschluss möchte ich euch wieder ein neues Buch vorstellen, das ich erst gestern angefangen habe zu lesen. Kein typisches Finanzbuch, aber ein Buch aus meiner Gegend und auch für die Historie sehr wertvoll und für die Allgemeinbildung ein wichtiges Thema: Nacht über dem Tal: Eine Jugend in Deutschland – schaut einfach mal rein und lernt von unserer deutschen Geschichte!

Viel Erfolg allen beim Investieren und bleibt gesund!

2 Kommentare zu „Monatsabschluss August 2020

  1. Hi,
    Congrats zu dem super Ergebnis. Fast 400€ an Dividenden im Monat sind auf jeden Fall eine Hausnummer und lohnen sich zum Re-Investieren :-). Mein September wird auch eher durchwachsen, weil mir Shell nach der Kürzung ca. 100€ weniger zahlt. Bin gespannt wie es da 2021 weitergeht. Werde die Position wahrscheinlich mittelfristig deutlich reduzieren und u.a. in Erneuerbare Engerie-Werte investieren. Mal sehen…

    Dir weiter viel Erfolg!

    VG
    Susanne

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Susanne, vielen Dank für die netten Worte 🙂 ich habe ja noch die Meinung bzw Hoffnung, dass Shell im nächsten Jahr die Dividende wieder steigert, wenn wir nicht nochmal einen Lockdown erleben. Lese immer gerne eure Artikel und freue mich über die ausführlichen Analysen! Viele Grüße und weiterhin ebenfalls viel Erfolg!
      Chris

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s