Monatsabschluss Juni 2020

Im Juni habe ich nur 2 Artikel veröffentlicht. Es war für mich börsentechnisch mal wieder ein ruhiger Monat. Einmal habe ich die Chance ergriffen und kurz vor dem Ex-Dividenden-Tag noch einmal bei BASF zugeschlagen. Ansonsten habe ich die Dividenden mitgenommen, meine Sparpläne laufen lassen und ein wenig Urlaub genießen können.

Motto 2020: Urlaub Dahoim kann auch schön sein…mit „Dahoim“ meine ich in diesem Fall Deutschland und in diesem Fall das Allgäu bzw. Bayern.

Ich komme aktuell von einer entspannten Woche mit Golfen, Wandern und ein wenig Wellness. So kann man das Leben genießen und sich das spätere Leben vorstellen. Das ist einer der Gründe, wofür die Dividenden dienen sollen.

Nun allerdings zu meinen Dividenden aus dem Juni. Insgesamt habe ich in diesem Monat Dividenden in Höhe von 425,58 Euro erhalten. Der erste Monat in 2020 mit passiven Einnahmen von mehr als 400 Euro und das in der aktuellen Zeit, das ist umso erfreulicher. Zum einen liegt das an den verschobenen Hauptversammlungen der deutschen Unternehmen, in meinem Fall in diesem Monat BASF, Merkur Bank KGAA und auch die W&W AG. Ausgeschüttet haben dieses mal 8 verschiedene Unternehmen. Im Detail haben mir folgende Unternehmen ausgeschüttet:

  • Gladstone Commercial: 8,24 EUR
  • BASF: 166,75 EUR
  • Merkur Bank KGAA: 34,66 EUR
  • Prospect Capital Corp.: 15,78 EUR
  • Royal Dutch Shell: 52,45 EUR
  • Unilever: 22,73 EUR
  • Visa Inc.: 2,97 EUR
  • W&W AG: 122,00 EUR

Erstmalig hat mir mein neuer Quartals-Zahler, Unilever, eine Dividende ausgeschüttet. Leider bin ich bei Shell von der Dividendenkürzung betroffen, ansonsten wären hier nochmal ca. 70 Euro an Dividenden dazu gekommen und ich hätte sogar an der 500 Euro-Marke gekratzt. Aber das ist jammern auf hohem Niveau und dafür ist die Streuung auch da, damit viele Unternehmen mir Ihre Gewinne zur Verfügung stellen und ich nicht nur auf wenige Unternehmen angewiesen bin.

Ein kleiner Ausblick noch in Richtung Juli, bereits jetzt habe ich von 2 Unternehmen Ausschüttungen erhalten und gehe wieder von ca. 400 Euro an Dividenden aus. Interessant wird hierbei sein, wie meine beiden iShares ausschütten.

Nun allerdings noch einmal zu meiner Historie. Im nun fünften Jahr meiner Aufstellung von Dividenden und Ausschüttungen sieht die Veränderungen zu den gleichen Monaten in den Vorjahren wie folgt aus:

  • 2016: 127,91 EUR
  • 2017: 229,58 EUR
  • 2018: 235,15 EUR
  • 2019: 367,33 EUR
  • 2020: 425,58 EUR

Das bedeutet im Detail von 2019 auf 2020 konnte ich eine Steigerung von knapp 16% oder auch von über 50 Euro erreichen. Auf das gesamte Jahre gesehen und somit auch auf die ersten 6 Monate konnte ich insgesamt Ausschüttungen von Unternehmen in Höhe von ziemlich genau 2.000,98 Euro erreichen. Was soll man sagen, ich bin zufrieden und der Durchschnitt liegt bei 333,50 Euro pro Monat.

Mein erstes großes Ziel ist hierbei im Durchschnitt 450 Euro zu erreichen. Hintergrund hierbei, dies ist ein Minijob und ich muss dafür nicht körperlich arbeiten, sondern nur mir Gedanken machen, investieren und dann andere für mich Arbeiten lassen. Ich hoffe das kommt nicht falsch rüber, aber die Zeit spare ich mir dann und kann andere schöne Dinge dafür machen oder zusätzlich noch einen Nebenjob annehmen, wenn notwendig. 🙂

Zum Schluss noch das Update von meinem aktuellen Buch – leider bin ich noch nicht ganz fertig:

Bloomberg über Bloomberg – aktuell habe ich die dreiviertel des Buches gelesen und bin derart gefesselt, dass ich dies nur empfehlen kann. Michael Bloomberg ist eine Legende. Er gründete einen der wichtigsten Finanzmedien-Konzerne der Welt und entwickelte das nach ihm benannte Bloomberg-Terminal , ohne das die Börse heute undenkbar wäre. Außerdem war er sehr erfolgreich zwölf Jahre lang Bürgermeister von New York. Heute ist der Multimilliardär einer der größten Philanthropen der USA und mischt sich immer wieder in öffentliche Debatten ein. Mit Bloomberg über Bloomberg legt er seine Autobiografie in überarbeiteter und ergänzter Fassung vor ungewöhnliche Einblicke in das Leben, die Prinzipien und die Karriere einer erstaunlichen und enorm einflussreichen Persönlichkeit.

2 Kommentare zu „Monatsabschluss Juni 2020

  1. Wow, guten Job hast du bisher gemacht und toll mit dem Weekend und noch drauf einen tollen Monat hinter dir 🙂
    Ich bin von Dividendenkürzungen getroffen und habe weniger bekommen als ich gehofft habe…ich habe in Juni ganze 355 SEK (ca 33 Euro) gekriegt 😛
    (Heisst aber nicht dass ich 400 Euro dividenden bekommen hätte 🙂 )
    Aber wie es man es hier sagt „persistence beats resistance“. Irgendwann komme ich auch zu eine Nebenjob Gehalt in Dividenden tutuuut 🙂
    Viele Grüsse und noch mer Dividenden 🙂

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Doctorlicious Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s