Monatsabschluss August 2018

Aktuell war es ein wenig ruhiger bei mir geworden. „Schuld“ daran waren meine Prüfungen für das Studium. Endlich habe ich mal wieder Samstage zum Ausschlafen und für mich, nicht mehr morgens um 6:40 aufstehen und 8 Stunden im Studium verbringen. Jetzt müssen nur noch die Ergebnisse hoffentlich passen und ich habe 3 Jahre erfolgreich zu Ende gebracht.

Nun aber zu den Dividendeneinkünften für den August. Ein wahrer Rekordmonat für mich, so hoch war noch kein Monat. Insgesamt kamen 265,58 EUR zusammen, ich bin fasziniert.

Letztes Jahr kamen noch 59,05 EUR zur gleichen Zeit zusammen. Eine Steigerung von über 200 EUR und dies kam wie folgt zusammen:

  • AT&T: 23,76 EUR
  • Blackstone Group: 66,92 EUR
  • Omega Healthcare Investors Inc.: 128,26 EUR
  • Prospect Capital Corp.: 15,24 EUR
  • Gladstone Commercial: 7,92 EUR

Somit haben 5 Unternehmen für mich gearbeitet und ausgeschüttet, mal wieder ein sehr schönes Ergebnis und der langsam merkt man auch, wie das Schneeballsystem ins Rollen kommt.

Insgesamt sind bisher 1.571,61 EUR in 2018 zusammen gekommen. Mein bisheriges Ziel von 1.400 EUR ist bereits übertroffen, mein Ziel von 2.000 EUR scheint weiterhin möglich und in Reichweite. Habe ich meine Ziel zu locker gesetzt, habe ich alles richtig gemacht oder habe ich sogar auf zu riskante Titel gesetzt? Am Ende kann man das nie im Voraus sagen, allerdings versuche ich mein vorläufiges Endziel von insgesamt 4.800 EUR an Dividenden pro Jahr anstatt im Jahr 2027 bereits deutlich früher zu erreichen.

Aktuell bin ich am überlegen Daimler noch einmal nachzukaufen, die doch wieder deutlich runtergekommen sind und so eine sehr attraktive Rendite in der Dividende darstellen. Mal abwarten, wo eine Bodenbildung statt findet und dann rechtzeitig einsteigen, mein bisheriger Einstandskurs ist noch nicht ganz erreicht. Was meint ihr?

2 Kommentare zu „Monatsabschluss August 2018

  1. Hi Chris,

    Bin gerade auf Deinen Blog gestoßen – super, dass Du schon so früh und ausdauernd an der Börse bist!

    Hast Du eigentlich vor, Deine Ziele nach oben anzupassen? Du hast die ja schon 2017 deutlich übertroffen und dieses Jahr wieder…oder gibt es einen Grund, der dagegen spricht?

    Viele Grüße
    Thorsten

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Thorsten,
      freut mich, dass du auf meinen Blog aufmerksam geworden bist…herzlich Willkommen und danke für deinen Kommentar.

      Habe mir tatsächlich überlegt die Ziele anzupassen, aber alternativ versuche ich die gesetzten Meilensteine einfach früher zu erreichen…so sehe ich im Nachgang wie viel schneller ich war, ähnlich einer Benchmark. Das Ergebnis ist eigentlich das gleiche 🙂

      Viele Grüße Chris

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s