Nachkauf Blackstone Group!

Heute Vormittag habe ich mir auch eine Kaufposition gegönnt, nachdem die Börsen in den letzten Woche doch ein Stück runtergekommen sind. In den letzten Tagen habe ich immer wieder das Wort „Flash Crash“ gehört, das mich doch tatsächlich zum schmunzeln bringt.

Zum einen haben wir seit dem Höchstkurs aktuell „nur“ noch ca. 1.100 Punkte verloren, das macht nicht einmal 10% Verlust, am Beispiel Dax 30. Zum anderen als Dividendensammler und langfristiger Investor sind das für mich absolute Kaufkurse. Die schwere Entscheidung ist dann eher, welche Kandidaten auf der Watchliste man sich ins Depot holt.

Bei mir ist es dieses mal Blackstone Group (WKN: A0MSM5) als Nachkauf geworden. Ich Blackstone nun bereits seit über einem Jahr im Depot und war bzw. bin von der Dividendenentwicklung mehr als positiv überrascht. Auch verfolge ich die ganzen Nachrichten zu dem Vermögensverwalter, mit einem lächeln im Gesicht. Wurde in 2016 noch 0,91 EUR Dividende im Jahr ausgeschüttet, lag die Dividende 2017 bereits bei insgesamt 1,96 EUR pro Anteil. Tendenz weiter steigend.

Erst Ende Januar diesen Jahres verkündete Blackstone, dass sie das Kerngeschäft mit Börsen- und Wirtschaftsdaten des Finanz- und Nachrichtendienstleister Thomson Reuters zu 55% schlucken werden. Blackstone stemmt mit der Übernahme seinen größten Deal seit der Finanzkrise.

Aus meiner Sicht eine gute Möglichkeit hier weiter einzusteigen. Kleiner Nebenfakt, das Unternehmen kann seinem CEO Stephan A. Schwarzmann Jahr für Jahr ein höheres Gehalt, bei mittlerweile fast 1 Mrd. US-Dollar, zahlen. Dem Unternehmen kann es nicht schlecht gehen und ich möchte davon ebenfalls gerne profitieren.

Mein Nachkaufkurs liegt für 100 Stück bei 27,05 EUR. Bei einer gleichbleibenden Dividende, als Grundlage wäre das eine Brutto-Rendite für 2018 bei 7,2%. Denke, damit kann man Leben, auch wenn ich die Februar-Auszahlung leicht verpasst habe. Mit den neuen Dividenden dürfte ich meinem Ziel weiter einen Schritt näher gekommen sein und habe noch etwas Cash in der Hinterhand, um bei weiteren Rückschlägen bei weiteren Titeln zuschlagen zu können.

Weiter auf der Watchliste habe ich aktuell Altria Group, Coca Cola und auch BMW VZ als mögliche Kandidaten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s