Monatsabschluss Januar 2018

Der erste Monat des Jahres ist vorüber. Gestern noch Silvester gefeiert und heute bereits den Februar im neuen Jahr begrüßt. Mein erstes Ziel habe ich im Januar auch abgehakt, ich hatte noch die mündliche Prüfung für meinen Bankfachwirt. Das Gespräch ist sehr gut gelaufen und ich kann jetzt auf den Betriebswirt konzentrieren, der bisher parallel seit Oktober bereits gelaufen ist. Besser konnte das Jahr und der Monat mit diesem Erfolg gar nicht starten!

Die Dividenden allerdings, Mifid 2 sei Dank, haben sich zum ersten Mal schlechter entwickelt, als im Vergleich zu den Vorjahren. Kurze Erklärung hierzu, meine im Januar ausschüttenden iShares haben mussten wegen dem neuen Gesetz ihr Jahr zum 31.12. zwangsläufig beenden und haben somit einen kleinen Betrag nur zum Jahresende ausgeschüttet, anstatt wie die letzten Jahre immer Mitte Januar. Ich hoffe allerdings, dass im Laufe des Jahres die Ausschüttungen wieder reingeholt werden. Eventuell verschiebt sich die Quartalsdividende auf andere Monate, hier ist aber meine Anfrage von iShares (BlackRock) noch unbeantwortet.

Nun aber zu den Dividenden im Detail. Die erfreuliche Nachricht ist, dass 5 Titel mir einen Betrag überwiesen haben. Im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 2 Titel. Insgesamt bin ich allerdings nur auf eine Dividende von 33,71 EUR gekommen. Mein internes Ziel von mindestens jeden Monat über 100 EUR habe ich somit verfehlt, jetzt müssen es die anderen Monate retten. Ich bin guter Dinge. Die einzelnen Dividenden setzen sich wie folgt zusammen:

  • Altria Group Inc.: 19,20 EUR
  • iShares EURO STOXX Select Dividend 30: 0,01 EUR
  • iShares DJ STOXX Global Select Dividend 100 ETF: 2,82 EUR
  • DWS Top World: 4,67 EUR
  • Gladstone Commercial: 7,01 EUR

Bei einem offiziellen Ziel von 1.400 EUR Dividenden für 2018 und mittlerweile einem internen Ziel von 1.800 EUR. Brauchen wir bei einer Zielerreichung von 2,4% bzw. 1,9% noch nicht groß drüber reden. Immerhin fließen jeden Monat Erträge auf das Konto und auf Gesamtsicht steigern sich diese auch immer weiter, das lässt mich optimistisch in die Zukunft blicken.

Aktuell kommen einige interessante Titel wieder ein Stück vom Kurs runter, das lässt Möglichkeiten für einen Nachkauf zu. Aktuell im Blick habe ich u.a. folgende Aktien: Altria Group, Gladstone Commercial, Hawesko Holding, Bank of Novia Scotia, aber auch Blackstone Group, wenn der Kurs nochmal unter 28 EUR fallen sollte.

Was haltet ihr von den möglichen Kandidaten und wie ist euer Januar gelaufen?

Ein Kommentar zu „Monatsabschluss Januar 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s