Kleiner „zock“ zum Jahresende!

Zum Jahresende bin ich dann doch noch einmal schwach geworden und habe meine erhaltenen Dividenden genommen und in einen kleinen „zock“ investiert, auf den ich durch Zufall über einen Kumpel gekommen bin.

Hierbei handelt es sich um das Unternehmen Celsius Resources Ltd. – einem Unternehmen, das sich auf die Gewinnung von Kobalt spezialisiert hat. Hierbei befindet sich eine Mine in Namibia, ein für Afrika aus meiner Sicht relativ sicheres Land. Zwar hat das Unternehmen für einen Pennystock bereits einen relativ großen Sprung von 1 Cent auf aktuell 7 Cent hingelegt, aber aus meiner Sicht geht da noch mehr. Der Höchstkurs lag bereits bei über 10 Cent.

Zur weiteren Streuung befinden sich noch zwei weitere Minenprojekte im Eigentum von Celsius Resources Ltd.. Diese beiden befinden sich mit Australien auf einem anderen Kontinent, wodurch sich aus meiner Sicht ein breiterer Markt bedienen lässt und auch sich nicht nur auf ein Gebiet fokussiert wird. Hierbei gefällt mir auch die Unternehmens- und Projektpräsentation ganz gut, doch schaut sie euch ruhig selbst über die Homepage an und bildet euch eure Meinung. Hier spiegeln sich nur meine Gedanken zu der Aktie wieder 🙂

http://www.celsiusresources.com.au/

Hierbei ebenfalls interessant die aufgeführte Eigentümerstruktur auf der sich einige Privatpersonen oder auch Familien befinden und auf der anderen Seite auch Namen wie JP Morgan Nominees Australia Ltd.

Normalerweise ist das eigentlich nicht mein Aktientyp, den ich bevorzugt kaufe und über den ich auch schreibe, aber manchmal muss man auch einfach mal was anders ausprobieren und auch hier seine Erfahrungen sammeln. Wer weiß, vielleicht waren meine Gedanken gar nicht so schlecht und zum heutigen Stand verdoppelt sich die Aktie noch einmal…und falls nicht, dann bin ich eine Erfahrung reicher und habe keinen großen Betrag verloren. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und wünsche euch einen schönen 3. Advent.

 

4 Kommentare zu „Kleiner „zock“ zum Jahresende!

    1. Hi Physikus,
      du hast Recht bei Cobalt gibt es ziemlich viele Unternehmen, das ist ähnlich wie bei Lithium. Habe mich hier länger mit einem Kollegen unterhalten und wir finden einfach die Story von Celsius ganz interessant, könnte auch etwas langfristiges werden und kein „schneller“ zock, wie oben geschrieben. Da bin ich echt flexibel, falls es nicht so schnell geht, wie gedacht. Man muss gestehen, dass die Aktie bereits gut gelaufen ist, aber aus meiner Sicht noch lange nicht das Ende.
      Was hast du auf deiner Wachtlist ganz oben?

      VG
      FJ

      Gefällt mir

      1. Eine Sache noch:
        Mit Lithium wäre ich vorsichtig, denn es ist im Gegensatz zu Cobalt und Nickel mehr als genug da. Es muss nur die Produktion hochgefahren werden. Dagegen gibt es meines Wissen nach für Cobalt nur eine Mine auf der Welt, der Rest wird als Beiprodukt gefördert, kann also nicht beliebig hochgefahren werden. Außerdem kommt das meiste aus dem Kongo und wird von Kindern ausgegraben, eine Schande.
        Nickel muss man unterscheiden zwischen Sulphat, was sehr selten ist, aber für EVs zwingend gebraucht wird, und den restlichen Verbindungen, die viel billiger, weil häufiger sind.
        Also Nickelmine nicht gleich Nickelmine sozusagen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s