Monatsabschluss September 2017

Das Jahr 2017 neigt sich langsam auch schon wieder dem Ende entgegen, 2/3 des Jahres sind vorüber und wir finden bereits wieder Weihnachtsutensilien im Supermarkt! Leider wird das Wetter auch wieder schlechter, aber ich freu mich im Oktober noch einmal in die Wärme entfliehen zu können. Zuerst heißt es allerdings noch in einer Woche die schriftlichen IHK-Prüfungen für den Bankfachwirt hoffentlich erfolgreich zu überstehen.

Der September war für mich hinsichtlich der Dividenden ein sehr erfreulich Monat, auch weil eine Nachzahlung von HCP mir unerwarteter weise auf das Konto überwiesen wurde. Zusätzlich hat in diesem Monat auch meine größte Position, Shell, seine Dividende ausgezahlt, das freut mich immer besonders. Bisher auch eines meiner besten Invests inkl. der Nachkäufe, die ich hier bereits getätigt habe. Ich denke Shell wird mir hier auch in der Zukunft noch erheblich an Freude bereiten, da sie nicht nur breit aufgestellt sind, sondern Öl und Gas noch sehr lange gebraucht wird und ich meine nicht nur für Autos.

Insgesamt habe ich diesen Monat 178,69 EUR an Dividenden erhalten. Aufgeteilt haben sich die Einnahmen in 4 verschiedene Unternehmen. Im Detail erfolgte die Zusammensetzung wie folgt:

  • HCP (Nachverrechnung): 69,69 EUR
  • Royal Dutch Shell A: 87,51 EUR
  • Las Vegas Sands Corp.: 15,26 EUR
  • Gladstone Commercial: 6,23 EUR

In 2016 habe ich im gleichen Monat nur Shell in Höhe von 62,33 EUR insgesamt erhalten. Auch ohne Nachverrechnung von HCP hätte ich mein Ziel von 100 EUR in diesem Monat erreicht, das freut mich! Im Vergleich habe konnte ich eine Steigerung um rund 186% zum Vorjahr erreichen. Zusätzlich konnte ich meine Einkünfte weiter diversifizieren, so dass 2 neue Unternehmen zum Vorjahr dazugekommen sind. Denke hier bin ich ebenfalls auf einem guten Weg…das wichtigste ist einfach dran bleiben und mit Geduld agieren, ich denke, dann kommt der Rest von alleine.

In 2017 habe ich nun insgesamt Dividenden in Höhe von 1.125,68 EUR erhalten, womit ich mein offizielles Ziel von 1.100 EUR in 2017 bereits im September, also 3 Monate, vor Jahresende erreicht habe. Das freut mich besonders, alles was jetzt kommt, dient bereits zur Zielerreichung von 1.400 EUR, das eigentlich erst für 2018 angesetzt ist. Auch wenn einige jetzt sagen, dein Ziel ist nicht ambitioniert genug gesetzt, möchte ich hier dagegen halten, dass ich ja bereits das nächste Ziel in Angriff nehmen kann und innerlich meinen Teilerfolg einmal kurz genieße und dann geht es auch schon weiter. Es ist ja kein ausruhen auf den Lorbeeren und ab jetzt kann ich das Geld verpulvern, davon bin ich noch weit entfernt. Wir reden nur von Etappenzielen, bis zum Ende ist es noch ein langer Weg. Außerdem ist die Frage auch noch offen, wo das Ende definiert ist.

Hier habe ich mal meine Ziele bis 2027 bei den Dividenden im Blog vermerkt. Zusätzlich habe ich ja noch Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, Zinsen, P2P-Kredite und Investments in Start-ups bei Companisto. Diese Einkünften sollen und möchten auch noch weiter wachsen…

2 Kommentare zu „Monatsabschluss September 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s