DAX auf Allzeithoch – Lohnt der Einstieg in Aktien?

Heute mal wieder einen interessanten Artikel gelesen, die Überschrift lautete „DAX auf Allzeithoch –  Lohnt noch der Einstieg in Aktien?“.  Denke die Überschriften liest man aktuell überall und auch seit Monaten bereits. Der Deutsche Aktienindex (DAX 30) übertrifft wieder jegliche historische Höchststände. Die gute Frage, was nun tun…noch einsteigen oder doch lieber verkaufen?

Gute Fragen, schwere Fragen…ich denke mit Sicherheit kann das niemand beantworten, denke aber auch, ohne hier irgendwelche Empfehlungen abzugeben, dass nach den ganzen positiven Unternehmensergebnissen und auch bereits wieder Quartalsergebnissen der einzelnen Unternehmen mit Gewinn- und Umsatzsteigerungen die Hausse noch nicht vorbei ist. Warum auch.

Die andere Seite sieht wie folgt aus: Hin und wieder Gewinne zu realisieren kann auch nicht schaden. Doch wohin dann mit dem Geld? Tagesgeld, Anleihen etc. mit kaum Rendite sind keine Alternativen und führen unter der Berücksichtigung der Inflation zu einem allmählichen Vermögensverlust. Von daher hat man kaum Alternativen zu Aktienanlage bzw. es führt kein Weg vorbei, wer Renditechancen nutzen möchte.

Wer jetzt noch Geduld und Zeit mitbringt, kann mit Aktien eh nicht viel falsch machen…am besten noch auf Aktien mit einer Dividende setzen, so dass auch mal ein Kursverlust darüber ausgeglichen werden kann. Die historische Erfahrung zeigt, dass bei langen Anlagezeiträumen das Verlustrisiko einer breit gestreuten Aktienanlage gering ist. Unter dem Strich hat sich der DAX 30 seit Ende 1987 bis heute mehr als ver12facht. Wer damals 10.000 EUR einsetzte, könnte heute über gut 120.000 EUR verfügen. Keine schlechte Rechnung. Natürlich bietet der Rückblick keine Gewähr für künftige Entwicklungen, dies als vorsichtiger Hinweis.

Zusätzlich für mich wichtig, ist eine breite Streuung in Aktien, die man sich ins Depot holt, so federt man mögliche Kursverluste einer Branche über eine andere ab und streut sein Risiko. Hierbei empfiehlt es sich auch immer mal wieder in sein Portfolio zu schauen und zu überprüfen, ob die angesammelte Konstellation noch sinnvoll ist oder ob eine Anpassung notwendig ist.  Außerdem halte ich immer noch ein entsprechendes Liquiditätspolster vor, um finanziell unabhängig zu bleiben und nicht bei einem Kurseinbruch verkaufen zu müssen, sondern weiter einsteigen zu können und hiervon sogar profitieren zu können.

Hier aufgeführt meine Gedanken zu dem Zeitungsartikel und auch nur meine Meinung. Eventuell hilft Sie dem ein oder anderen von euch oder er kann noch ein paar Schlüsse daraus ziehen. Auch bin ich gerne für entsprechende Anregungen von eurer Seite dankbar.

2 Kommentare zu „DAX auf Allzeithoch – Lohnt der Einstieg in Aktien?

  1. Hallo lieber Finanzjongleur,
    Ich teile Deine Meinung – es ist schwer zu sagen, ob der richtige Zeitpunkt zum einsteigen bzw. aussteigen ist. Es kann eben nicht mit Sicherheit gesagt werden. Die Floskel „Gewinne mitnehmen“ finde ich übrigens im Zusammenhang mit nachhaltigem Vermögensaufbau wirklich unpassend… 😉
    Schau Dir doch auch mal folgenden Artikel an, der sich mit genau dieser Frage befasst: https://meinefinanziellefreiheit.com/2017/08/10/crash/
    Viele Grüße
    MFF

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s