Reduktion Kostenseite – Mobilfunktarif

Kurz vor Ende meiner Kündigungsfrist ist mir mal wieder so richtig bewusst geworden, ich zahle für meinen Mobilfunktarif oder auch Handytarif monatlich 39,90 Euro. Hierbei ist zwar eine zusätzliche Multi-SIM für 5 Euro enthalten, allerdings sind das mal grob hochgerechnet 480 Euro im Jahr, was ich bisher zahle.

So viel bekommen andere nicht mal vermögenswirksame Leistungen (vL) von Ihrem Arbeitgeber.

Damit ist nun Schluss. Ich habe mich dazu entschieden tätig zu werden, um meine monatlichen Kosten zu senken. Bei der fülle von Anbietern und Tarifen gar nicht so einfach, was nun das richtig ist und was man denn nun genau braucht. Wichtig ist natürlich Internet mit größtmöglichem Datenvolumen und eventuell noch ein paar Freiminuten zum Telefonieren. Außerdem bin ich doch ein „fauler“ Mensch und will natürlich die Mobilfunknummer behalten.

Der erste Schritt, was ich sofort machen konnte, die Multi-SIM abschalten lassen. Dadurch spare ich nun 5 Euro im Monat. Bisher war die Karte für mein Tablet, aber mit dem immer weiter verbreiteten W-Lan-Netz ist die Karte auch obsolet geworden. Teilerfolg erzielt.

Gerne würde ich bei meinem Anbieter bleiben, da ich grundsätzlich zufrieden bin und auch immer einen guten Empfang habe und hatte. Allerdings dumm gelaufen, die neuen Tarife haben zwar einen größeren Umfang sind aber auch teurer und meist nur für 3 Monate oder so billiger. In den kleinsten Tarif kommt man nur als Neukunde, also für mich auch raus.

Bin dann auf die Variante Prepaid gekommen und muss sagen, das Modell gefällt mir eigentlich ganz gut. Habe mir nun einen mittleren Tarif mit 1,5 GB Datenvolumen pro Monat geholt. Das reicht für mich ewig. Zusätzlich habe ich 100 Freiminuten in alle deutschen Netze und zahle künftig im Monat, ab Juli, 9,95 Euro. Das Aufladen der Prepaid-Variante erfolgt über eine App oder ich kann dies auch automatisch via Lastschrift jeden Monat einrichten. Eine tolle Sache.

Jetzt spare ich jeden Monat 30 Euro und habe eigentlich keine Veränderungen zu meinem bisherigen Handyvertrag. Macht auf Jahressicht 360 Euro. So einfach gehts und ich brauche keine neue Nummer und auch keine neue SIM-Karte. Mit ein wenig Recherche und auch begrenztem Aufwand konnte dies an einem Sonntagabend neben dem Spielfilm erledigt werden.

Wie sagt man so schön, Kleinvieh macht auch Mist und wenn es so unkompliziert geht, dann nehme ich auch das mit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s