Clevere Finanztipps für den Alltag

Bis ich euch ein Update zu einem der bereits vorgestellten Immobilien geben kann, die ich gerade in der engeren Auswahl habe, möchte ich euch ein paar einfache und leicht umsetzbare Finanztipps für den Alltag mitgeben, die ich ebenfalls befolge (Einige Tipps wurden bereits ausführlich von anderen Bloggern genannt, dennoch möchte ich euch die Punkte von meiner Seite nicht vor enthalten):

  • Führt ein Haushaltsbuch: Oder weiß zumindest Bescheid, was monatlich an Ausgaben auf dich zukommt. Damit erhälst du einen einfach Überblick, wie viel Geld wofür ausgegeben wird und wo am besten Einsparpotential besteht. Tipp: Viele Banken bieten inzwischen ein Online-Haushaltsbuch an.
  • Nutze so wenig, wie möglich, deinen Dispo: Baue dir ein Sicherheitspolster genau für diese Momente, wenn kurzfristig etwas reinkommt, auf. Viele sprechen von 3 Monatsgehältern als „Reserve“. Bevor du allerdings in den Dispo gehst und keine Alternative hast, um Geld entsprechend umzuschichten, nehme lieber einen Ratenkredit (der Zinssatz ist deutlich billiger und du führst den Betrag regelmäßig zurück) auf oder Frage Verwandte, ob Sie dir helfen.
  • Kontogebühren vergleichen: Wenn deine Hausbank neue Gebühren einführt oder die Gebührenstrukturen verändert, schau nach alternativen Kontomodellen. Auch heute noch gibt es viele Banken, die für Ihr Girokonto keine Gebühren verlangen! Sei hier nicht zu faul und denke, den Euro im Monat kann ich mir schon leisten. Auch dieser Euro macht im Jahr einen Betrag von 12 EUR und in 10 Jahren von 120 EUR…das Geld kannst du definitiv besser verwenden.
  • Geldautomaten: Nutz nur Geldautomaten, bei denen du keine Gebühren pro Abhebung bezahlst. Von Vorteil kann hier auch sein, wenn du Bargeld brauchst und kein Geldautomat deine „Hausbank“ ist in der Nähe, dann hebe mit deiner Kreditkarte ab. Viele Banken bieten den Service, dass Abhebungen mit der Kreditkarte bei Geldautomaten mit entsprechendem VISA oder MASTERCARD Zeichen entsprechend kostenlos sind.
  • Bares ist Wahres: Wer mit Bargeld bezahlt, behält eher den Überblick über seine Finanzen, denn Bargeld ist greifbar und eine Abbuchung geht da viel schneller und einfacher oder bezahlen mit Kreditkarte und Unterschrift.
  • Versicherungen einmal jährlich checken: Wer seine bestehenden Versicherungsverträge auf Notwendigkeit und Doppelungen prüft, kann überschüssige Verträge rechtzeitig kündigen. Auch Beitragserhöhungen nicht einfach hinnehmen, sondern ggf. den Versicherer wechseln.
  • Gleiches gilt natürlich auch für Handy,- Festnetz-, Strom und Gasverträge. Einfache und unkomplizierte Portal findest du mittlerweile einfach im Internet, um zu Vergleichen.

Ich hoffe, die Tipps hast du jetzt nicht zum 1000 mal gelesen und sie helfen dir einfach nochmal in Erinnerung zu rufen, wir haben Januar und es wäre mal wieder interessant genau diese Punkte zu überprüfen 🙂

3 Kommentare zu „Clevere Finanztipps für den Alltag

  1. Hallo lieber Finanzjongleur,
    Stieß durch die Blogparade auf fyoumoney auf Deinen Blog – freue mich immer Gleichgesinnte zu finden!
    Du hast hier eine Reihe von „Spartipps“ gesammelt, die alle einen kostenbewußten Umgang in Finanzangelegenheiten ermöglichen. Ich bin überzeugt davon, dass Du auch andere Lebensbereichen einbeziehen solltest – einige Gedanken dazu habe ich in folgendem Artikel geteilt: https://meinefinanziellefreiheit.com/2016/07/28/wie-man-mit-dem-sparen-beginnt/
    Schau gerne mal bei mir vorbei!
    Viele Grüße,
    FF

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo FF,
    vielen Dank für deinen Kommentar und auch das Besuchen meines Blogs! Freue mich bereits jetzt von dir auch in Zukunft mehr zu lesen und werde direkt mir mal deinen Artikel durchlesen…ich denke man kann nie alles berücksichtigen und überall kann man noch ein wenig mehr machen, um zu sparen und seinem Ziel einen Schritt näher zu kommen 🙂
    Viele Grüße
    Chris

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s